Wertschöpfungskette im Fokus

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind häufig Lieferanten, bzw. Zulieferer für größere Betriebe. Sie sind damit Teil einer Lieferanten- und Wertschöpfungskette, an die gerade die Großunternehmen immer höhere Anforderungen stellen.
Im Sinne eines verantwortlichen Wirtschaftens geben sich viele Unternehmen auch im Bereich Energie- und Klimaschutz feste „Gütekriterien“, die auch die eigenen Zulieferer erfüllen müssen. Tun die Zulieferer dies nicht, kommen sie als Lieferanten nicht mehr in Frage.

Dieses Szenario zeigt neben den direkten Wirkungen eines konsequenten Energiemanagements auf Kosten und Energieverbrauch einen weiteren Aspekt auf, der mittelfristig für Unternehmen über Markterfolg mitentscheiden kann.
Von Großunternehmen wird in der Regel bereits heute erwartet, als Teil eines Nachhaltigkeitsmanagements auch die Wertschöpfungskette und damit die Lieferantenkette mit zu „managen“ – gerade in Fragen des Energie- und Klimaschutzes.

Unsere Sponsoren