November

Montag 20. November 2017 bis Donnerstag 23. November 2017

Weiterbildung/ Qualifizierung zum Projektentwickler Contracting

in Karlsruhe

Contracting ist eine Effizienzdienstleistung, die nicht nur die Planung und Implementierung von energieeffizienten Maßnahmen im Fokus hat, sondern auch deren Finanzierung, den optimierten Anlagenbetrieb und die Instandhaltung. Um diese zukunftsorientierte Dienstleistung weiter zu verbreiten, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Förderprogramm für Beratungen zum Energiespar-Contracting aufgelegt. Das Förderprogramm wird von der Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) betreut. Fördermittel werden für Projekte ausgeschüttet, die durch einen gelisteten Projektentwickler Contracting betreut werden. Für die Anerkennung als Contracting-Berater bietet die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH eine mehrtägige Schulung an. Detaillierte Informationen zum Angebot der Bafa einschließlich der Zulassungsvoraussetzungen zum Projektentwickler finden Sie hier.

Die Schulung wird vom 20.-23.November 2017 in Karlsruhe stattfinden. Genauere Informationen finden Sie hier oder auf der Homepage. Dort finden Sie auch das Anmeldetemplate.

Montag 20. November 2017

4. Solarbranchentag Baden-Württemberg

in Stuttgart

Der 4. Solarbranchentag vom 20. November 2017 in Stuttgart wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und vom Solar Cluster ausgerichtet.

Thematisch konzentriert sich der diesjährige Solarbranchentag auf Fragen der Planung und Genehmigung von Photovoltaikanlagen genauso wie solche der Akzeptanz und Information der Bevölkerung. Zahlreiche Vorhaben – vom solaren Mieterstrom bis zur Freiflächenanlage – wurden hierzulande bereits umgesetzt und dementsprechend viel Erfahrung gesammelt. Einiges davon soll im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden.

Melden Sie sich online auf der Website des Solar Clusters BW an:
solarcluster-bw.de/de/page-map/veranstaltungen/solarbranchentag

Weitere Informationen erhalten Sie im Veranstaltungsprogramm.

Donnerstag 23. November 2017

3. Deutsch-französisch-schweizerischer Energiekongress

in Mulhouse (Frankreich)

“Energiespeicherung: wo steht die Forschung, was macht die Wirtschaft?” ist der Titel des 3. Deutsch-Französisch-Schweizerischen Energiekongresses, den TRION-climate e.V. mit Unterstützung der Oberrheinkonferenz anbietet.

Nachdem die ersten beiden Kongresse in der Schweiz und in Deutschland stattgefunden haben, wird der 3. Kongress in Frankreich mit Unterstützung der Région Grand Est und der M2A (Mulhouse Alsace Agglomération) angeboten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich unter www.trion-climate.net. Sollten Sie sich bereits angemeldet haben, so ist eine erneute Registrierung nicht mehr notwendig.
Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, haben Priorität die Mitglieder und Finanzpartner des Vereins TRION-climate e.V.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Donnerstag 23. November 2017

Fortbildung zum Thema "Wie schaffen wir die Wärmewende in unseren Kommunen?"

in Balingen

Die Wärmewende ist ein notwendiger Bestandteil der Energiewende. Kommunen sind für den Umbau der Wärmeversorgung entscheidend. Jede Kommune hat allerdings andere Voraussetzungen: Daher gibt es kein universelles, einfach nur anzuwendendes „Rezept“, vielmehr sollten lokal angepasste Strategien entwickelt werden.

Das Seminar am 23. November 2017 in Balingen präsentiert allgemeine Vorgehensweisen und vermittelt Know-how, wie Wärmewende in der Praxis umgesetzt werden kann. Schwerpunkte sind „Einstieg in die Wärmeplanung“ und „Öffentlichkeitsarbeit: Wie gewinne ich Unterstützung?“. Außerdem soll mit den Teilnehmer/innen erarbeitet werden, wie in ihrer eigenen Kommune konkrete Schritte der Wärmewende aussehen können. Am zweiten Tag steht die Besichtigung eines Bioenergiedorfs auf dem Programm.

Das Seminar richtet sich an Kommunalpolitiker/innen, kommunale Beschäftigte in Umwelt- und Stadtplanungsämtern, Stadtplanungs- und Ingenieurbüros, Klima- und Sanierungsmanager/innen, Mitarbeiter/innen von Stadtwerken und anderen Unternehmen der (erneuerbaren) Energiewirtschaft sowie Wohnungsunternehmen, Biogasanlagenbetreiber und Bürgerenergiegenossenschaften.

Weitere Informationen erhalten Sie unter hier.

Anmeldung bis zum 17. November 2017 an energieagentur@zollernalbkreis.de (Sonja Widmann)

Mittwoch 29. November 2017

Kommunaler Klimaschutzkongress 2017

im Rathaus Stuttgart

Kreise, Städte und Gemeinden haben einen herausragenden Stellenwert beim Kampf gegen den Klimawandel. Der diesjährige Kommunale Klimaschutzkongress setzt neue Impulse für den Klimaschutz in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen und das genauere Programm finden Sie hier.

Donnerstag 30. November 2017

Praxisworkshop "Abwärmenutzung im Wärmeverbund"

im Bürgersaal in Schopfheim

Am 30. November 2017 findet der zweite Praxisworkshop der “EnergieRegion – effiziente Wärmenetze” statt.
Weitere Informationen und das voraussichtliche Programm finden Sie hier.


Dezember

Montag 11. Dezember 2017

6. Smart Grids-Kongress Baden-Württemberg

in der Schwabenlandhalle in Fellbach

Der diesjährige Kongress des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Smart Grids-Plattform BW e.V. trägt den Titel “Smart Grids – aus der Werkstatt in die Fläche” und wartet wieder mit einem attraktiven Programm auf.

Der Kongress beginnt um 10:00 Uhr und endet um 17.00 Uhr. Melden Sie sich gerne bis zum 4. Dezember 2017 gegen eine Teilnahmegebühr von 50 Euro online unter www.oekonsult-stuttgart.de an.

Unsere Sponsoren