Genossenschaft Bürgersolar Hochrhein eG

Ein Kurzportrait

Idee und Ziele

• Umsetzung der Energiewende
• CO2 -arme Stromerzeugung / Wärmeerzeugung
• Begrenzung des Klimawandels
• Unabhängigkeit vom Import von Öl, Gas, Kohle, Uran
• Förderung der regionalen Wirtschaft
• Gewinne bleiben in der Region und beim Bürger

Die Genossenschaft

• Demokratische Gesellschaftsform: jedes Mitglied hat eine Stimme
• 3 Organe: Vorstand, Aufsichtsrat, Generalversammlung
• Mit Abstand die insolvenzsicherste Rechtsform in Deutschland
• Gesetzliche Prüfungen durch Genossenschaftsverband

Vorstand

Martin Völkle, Finanzen
Willi Mangold, Anlagenüberwachung
Annabell Rünzi, Vertragsmanagement

Aufsichtsrats-Vorsitzender

Dieter Burger

Satzung (Auszug)

• Standardsatzung vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband
• Neben Solarenergie sind auch Wind-, Wasser-, Holz- und BH-KW möglich
• Zielregion ist Hochrhein-Dinkelberg (bzw. Landkreis Lörrach)
• Geschäftsanteil 100,- Euro, Mindestzeichnung 5, maximal 1000 Anteile

Stand per Ende 2014

• 24 installierte PV-Anlagen mit einer Leistung von ca. 682 kWp
• Rechnerisch können damit rund 195 Haushalte versorgt werden
• 225 Mitglieder, Eigenkapital 773.200, Erträge ca. 120.000 Euro p.a.
• Mitglieder sind u.a. die Gemeinden Rheinfelden, Lörrach, Binzen, Grenzach-Wyhlen und Inzlingen, die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, Volksbank Rhein-Wehra, Wohnbau Rheinfelden, BUND-Ortsgruppe Rheinfelden, Zimmerei Kühn ….

Chancen-Vorteile

• 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung
• Angestrebte Ausschüttung 4 %
• Förderung der regionalen Wirtschaft
• Begrenzung des Klimawandels und Schonung der Umwelt
• Persönliche Einflussnahme durch die Übernahme von Zukunftsverantwortung

Wenn Sie mehr über die Genossenschaft Bürgersolar Hochrhein eG erfahren möchten, wenden Sie sich an:

Bürgersolar Hochrhein eG
Hauptstraße 18
79618 Rheinfelden
Tel. 07623/9661395
info@buergersolar-hochrhein.de
www.buergersolar-hochrhein.de

Den aktuellen Flyer finden Sie hier

Unsere Sponsoren